Der Weg eines Kriegers

Die unglaubliche Geschichte eines Mannes mit Multipler Sklerose

Teile diesen Blog

Der Weg eines Kriegers:

Jelle hat Multiple Sklerose (MS), die man ihm nicht anmerkt, wenn man ihn mit seinem starken Auftreten, seinem festen Gang und seinem Fokus auf das nächste Ziel sieht. Doch vor sechs Jahren ging es ihm sehr schlecht! Seit diesem Jahr besucht er meine Do-In Yoga-Kurse und hat mich für sein Ziel begeistert: den Menschen bewusst zu machen, dass man selbst viel für seine Gesundheit tun kann.

Die verschiedensten Menschen kommen mit den unterschiedlichsten Zielen in meinen Unterricht. Hier werde ich dir von einem meiner Teilnehmer erzählen. Aufgrund seines Kampfes und seines Engagements, mehr Bewusstsein für seine Ziele zu schaffen, hat er mir die Erlaubnis gegeben, seine Geschichte aufzuschreiben.

Medikamente gegen Multiple Sklerose?

Jelle hat also MS. Diese Krankheit brachte ihn 2016 fast in den Rollstuhl. In den ersten Jahren seines schrecklichen Zustands besuchte er viele Ärzte und nahm ihre guten Ratschläge an. Er schluckte alle Medikamente, die man ihm verschrieb, bis er schließlich 13 verschiedene Pillen täglich schlucken musste. Da wurde ihm plötzlich klar, dass diese ihm nicht wirklich helfen würden.

Genau dies war der Moment, in dem er wieder die eigene Verantwortung für sein Leben übernahm und einen anderen Weg zur Genesung einschlug. Um ein normales, glückliches Leben als Mensch trotz MS zu führen. Nämlich den Weg der Bewegung und des Trainings: Fitness, Segeln und Yoga.

Ein echter Krieger übernimmt die Verantwortung für das eigene Leben

Jelle wollte nichts mehr, als das Leben wieder zu genießen. Ich kenne Jelle als Kämpfer. Nicht als Soldat, der Befehle befolgt, ohne nachzudenken, sondern als jemanden, der sein Bestes für ein glückliches Leben und auch für seine Kunden gibt. Er gibt das Beste, was in ihm steckt.

Und genau das tat er auch. Denn Jelle kann mittlerweile wieder gehen und bewegt sogar 25 kg schwere Hanteln, als wären es Einkaufstüten, die mit Blattspinat gefüllt sind.

Der Weg der Heilung

Er erhielt die beste Nachricht:

Eine neurologische Untersuchung ergab, dass sich sein Zustand verbessert und er mit seiner großen Entscheidung tatsächlich den Weg der Heilung eingeschlagen hat!

Jelle nennt es: Ruhe, Reinheit und Regelmäßigkeit. Dazu gehört ein straffes Trainingsprogramm: Er trainiert jeden Tag und besucht drei Yogastunden pro Woche. Auf diese Weise hat er sein Leben wieder auf die Reihe bekommen.

Ein Mensch mit MS oder ein MS-Patient?

Ein paar Mal im Jahr geht Jelle zur neurologischenUntersuchung. Hierunter leidet er nicht, doch es bedrückt ihn, andere Patienten zu sehen, die eigentlich keine Menschen mit MS sind, sondern MS-Patienten. Sie sind Opfer einer Krankheit und abhängig von etwas und jemandem außerhalb von ihnen.

Menschen, die bisher noch nicht den Weg des Kriegers wie Jelle eingeschlagen haben.

Diese Menschen kämpfen zwar für ihre Gesundheit, aber nicht wie ein östlicher Krieger, der das Gleichgewicht in sich selbst und in seinem Umfeld erhält. Ein Kämpfer, der den Mut hat, seine eigenen Ängste zu untersuchen, ohne sie auf die Welt zu projizieren, der seine Eigenverantwortung für das Leben übernimmt.

Stattdessen kämpfen sie viel mehr wie Soldaten. Sie warten auf die nächste Anweisung/ den Befehl von ihrem Arzt. Der wiederum agiert ebenfalls mehr als ein Soldat, als ein friedlicher Krieger und wartet auf die Anweisungen der Pharmaindustrie, die diesen Menschen teure Medikamente verkauft. Doch diese Vorgehensweise unterstützt weder einen gesunden Lebensstil, noch eine gesunde Ernährung! Dies ist kein inspirierender Schritt auf dem Weg zu einem besseren Leben.

Weiterleben mit Multipler Sklerose

Jelle ist sich bewusst, dass seine Krankheit ihn weiterhin begleiten wird. Doch er weiß auch, dass er gut und erfüllt damit leben kann. Er hat vieles selbst in der Hand. Er trainiert jeden Tag und besucht drei Yogastunden pro Woche. Er ernährt sich gesund und hat sich einem höheren Ziel verpflichtet. Er engagiert sich, um die Welt für die, die nach ihm kommen, schöner zu gestalten.

Wunder oder Naturgesetz?

Alle Zutaten für ein erfülltes und gesundes Leben sind uns gegeben. Und vielleicht ist es ein Naturgesetz: Wenn du dem Weg deiner Seele folgst und gut für dich sorgst, ist dein Leben ganz und erfüllt. Wie denkst du darüber? Was willst du in deinem Leben erreichen? Wie hältst du deinen irdischen Körper gesund? Teile es gerne hier unter dem Blog.

Willst du auch den Weg des friedlichen Kriegers gehen? Dann schließe dich dem Inner Peace Movement an. Unsere kostenlose Community, in der du regelmäßig neue Inspirationen findest, um deinen inneren Frieden zu bewahren und dabei mithilfst, Frieden in die Welt um dich herum zu bringen. Wie innen, so außen.

Möchtest du mehr über deine Selbstheilungskräfte erfahren? Dann lies diesen Blog.